taekwondo

Erwägst du Taekwondo, aber verlegen von deinem Alter? Keine Sorge, denn Taekwondo ist nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene gedacht. Es gibt Menschen, die die Kampfkunst in ihren 30, 40 und sogar 50 Jahren aufnahmen und sogar zu schwarzen Gürteln wurden. Du kannst Flexibilität und Schnelligkeit entwickeln, auch wenn du im hohen Alter bist.

Es gibt viele Gründe, warum Erwachsene erwägen, Taekwondo zu praktizieren. Eines ist, dass es helfen kann, das Selbstwertgefühl zu verbessern, indem es ihre körperlichen und geistigen Zustände verbessert. Es kann auch Selbstvertrauen aufbauen und Disziplin entwickeln. Natürlich sind andere Erwachsene motiviert, den Taekwondo zu lehnen, damit sie wissen, wie sie sich in Situationen wie einem Angriff verteidigen können.

Wussten Sie, dass es viele ältere Menschen gibt, die trotz ihres hohen Alters weiterhin Taekwondo praktizieren? Tatsächlich ist ein 96 Jahre alter Mann namens Cole Becker der älteste Amerikaner, der einen schwarzen Taekwondo-Gürtel erhält.

Wie du sehen kannst, ist das Alter kein Faktor im Taekwondo. Es besteht also kein Grund zur Sorge um dein Alter. Hier sind einige Tipps, die du beachten solltest, wenn du im Taekwondo erfolgreich sein willst:

Zuerst einen Arzt aufsuchen. Bevor Sie sich für einen Taekwondo oder eine Kampfkunstklasse anmelden, vergewissern Sie sich, dass Sie Ihren Plan mit Ihrem Arzt geklärt haben. Dies gilt insbesondere, wenn Sie außer Form sind, oder wenn Sie ein ernsthaftes medizinisches Problem wie eine Herzkrankheit haben. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie sich einschreiben. Denken Sie daran, dass Taekwondo ein sehr körperbetonter Sport ist.

Viel dehnen. Du bist nicht mehr so flexibel wie vor zwei oder drei Jahrzehnten. Deine Muskeln und Sehnen sind nicht mehr so flexibel wie früher, so dass es für dich sehr leicht ist, sich zu verletzen. Denke daran, eine Menge Dehnübungen zu machen, bevor du zu deiner Taekwondo-Klasse gehst. Strecken Sie Ihre Beine und Arme mindestens 10 Minuten vor dem Taekwondo-Training.

Sprich mit dem Meister. Sei nicht verlegen mit deinem Alter. Die meisten Meister oder Instruktoren sind sehr entgegenkommend zu Menschen wie dir. Sie sind immer da, um zu helfen und jedes Konzept oder jede Bewegung zu klären, die Sie vielleicht zuerst nicht verstehen. Und denken Sie daran, dass diese Menschen wissen, dass Sie Freunde, Kollegen und Kinder haben, auf die Sie sich beziehen können, wenn Sie ihre Klassen interessant und ansprechend finden.

Überstürze nichts. Es ist in Ordnung, eine Pause einzulegen, wenn Sie den Unterricht zu anstrengend und intensiv finden. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie Taekwondo besonders in den ersten Wochen des Trainings anstrengend finden werden. Du kannst eine Pause einlegen, indem du eine Klasse unter der Woche überspringst oder eine Pause im Klassenzimmer machst. Eine Pause einzulegen würde es Ihnen ermöglichen, Atem zu holen und Ihre Ausdauer zu verbessern.

Verlieren Sie etwas Gewicht. Wenn du 10 bis 20 Pfund Übergewicht hast, solltest du einige Pfund abnehmen, um das Schlagen zu verringern, das deine Knie und Füße bekommen. Das Abnehmen hilft Ihnen nicht nur, Verletzungen vorzubeugen, sondern gibt Ihnen auch mehr Energie, da Ihr Körper weniger Pfund transportiert. Obwohl Sie mit Taekwondo irgendwann abnehmen werden, ist es besser, wenn Sie zu Beginn fit sind, damit Sie im Unterricht gut abschneiden können.

Übung, Übung, Übung, Übung. Das alte Sprichwort sagt, dass Übung den Meister macht, und das gilt für Taekwondo wie für andere Kampfkünste wie Judo. Du kannst in einen Übungspuppe investieren, damit du deine Kicks und Schläge zu Hause üben kannst.

Investieren Sie in bequemes Schuhwerk. Basic Taekwondo-Schuhe sind bequem und leicht. Diese Schuhe haben normalerweise ein gepolstertes Oberteil, das den Fuß schützt, wenn Sie einen schweren Sack treten. Taekwondo-Schuhe haben auch einen schwarzen Kreis an der Sohle, der hilft, den unteren Fuß sanft für einen Kick zu drehen. Die richtigen Schuhe findest Du auf clothedforcombat. Einfach diesem Link folgen.

Kleben Sie Ihre Zehen und Knöchel zusammen. Wenn Sie es vorziehen, ohne Schuhe zu trainieren, kleben Sie Ihre Zehen und Knöchel fest, um Verletzungen zu vermeiden. Der Mangel an Bändern an den Zehen und Knöcheln kann dazu führen, dass diese Körperteile anfällig für Verletzungen wie Dislokation und Verstauchungen sind.

Nehmen Sie Ihre Kinder mit in den Taekwondo-Kurs. Wenn du Kinder hast, dann solltest du sie zu deinem Taekwondo-Kurs mitbringen. Es ist nicht nur eine großartige Möglichkeit, sich mit Ihrer Familie zu verbinden, sondern es kann sie auch ermutigen, die Kampfkunst auszuprobieren.

Viel Spaß. Schließlich, sei nicht zu sehr darauf bedacht, was andere Leute denken würden, wenn sie einen grauhaarigen Kerl wie dich mit Jungs in deinem halben Alter sehen würden. Konzentriere dich einfach und habe etwas Spaß, besonders nach einem langen Arbeitstag. Taekwondo kann ein großer Stressabbau sein, und Sie hätten definitiv mehr Motivation, nach einem stressigen Tag im Büro oder einfach nur an Ihre Montagekosten zu denken.

Denke daran, dass du vielleicht nicht so flexibel bist wie die anderen jüngeren Jungs in deiner Klasse, aber du kannst auch andere Vorteile haben, wie deine Fähigkeit, schneller zu lernen oder dich besser zu konzentrieren.